SPD Falkplatz-Arnimplatz nominiert Knut Lambertin und Rolf Henning

Veröffentlicht am 11.04.2015 in Bezirk

In der SPD Pankow bereitet man sich auf die Kreisdelegiertenkonferenz in der nächsten Woche vor, die nach dem Rücktritt von Alexander Götz als Kreisvorsitzender dieses Amt neu besetzen wird und damit den Auftakt für einen engagierten und erfolgreichen Wahlkampf 2016 setzen wird.

Vorab sind die Mitglieder des Kreisverbandes eingeladen, sich in drei  Mitgliederforen ein Bild von den Kandidat_innen zu machen und ein Basisvotum zum Vorsitz abzugeben.

Auch die SPD Falkplatz-Arnimplatz hat sich in der Diskussion nun positioniert und einmütig (11:0 Stimmen) Knut Lambertin für den Vorsitz und Rolf Henning als stellvertretenden Vorsitzenden der SPD Pankow nominiert.

Wir begrüßen die Kandidaturen von Knut und Rolf und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Vorstand. Wir kennen Knut als engagierten Gewerkschafter, Abteilungsvorsitzenden und vor allem als einen Kandidaten, der breite Zustimmung bei den Abteilungen,  Arbeitsgemeinschaften und Mandatsträger_innen der Pankower SPD findet. Wir unterstützen auch die Kandidatur von Rolf, mit der die Jusos eine gewichtige Funktion im geschäftsführenden Vorstand besetzen werden.

Gleichzeitig haben wir aber auch Erwartungen an den Kreisverband und seine neue Spitze - deswegen haben wir uns auch inhaltlich positioniert und wollen "Mehr Politik - weniger Stillstand" - so überschreiben wir das gestern verabschiedete Papier, mit dem wir in die Diskussionen gehen, die vor uns liegen. Wir wünschen uns einen soldiarischen Umgang miteinander, eine möglichst breite Aufstellung von Kandidat_innen für BVV und Abgeordnetenhaus, die alle Abteilungen berücksichtigt, und dass unsere Abteilungen und die gewählten Gremien der Kreis-SPD wieder zum Ort der Auseinandersetzung und der Entscheidung über den Weg des Kreisverbandes werden.

Wir freuen uns auf die Entscheidung in der nächsten Woche und auf eine gute inhaltliche und personelle Vorbereitung der Wahlen 2016. Unsere Abteilung wird daran verläßlich und solidarisch mitarbeiten.
 

 

Homepage SPD Falkplatz-Arnimplatz