Wie es sich so lebt im Kiez – bei gutem Trinken und Essen!

Veröffentlicht am 23.11.2015 in Abteilung

Hier geht es zu einer kleinen Auswahl. Wer sind die Gastronomen oder Gastgeber? Was wird auf den Tisch gebracht, in welchem Ambiente? Sind es Orte der Begegnung und der Gespräche?

Auf die folgenden Gäste sind wir gespannt:

Daniel Hufeisen
Dem Mitmenschen zugewandte Gastlichkeit, das gibt es im „FreiRaum“ in der Schönhauser Allee 134a jeden Mittwochabend mit „Brot & Butter“ und selbst Mitgebrachtem. Auf christlichem Fundament ruhend ist es eine offene Begegnungsstätte für alle.

Sabine Maas
liebt den Kolkraben und hat mit viel Detailliebe vor zwei Jahren das "Rabenschwarz" in der Cantianstraße gestaltet. Die Kneipe zieht nicht nur Kiezgäste an. Im Hauptberuf ist sie kaufmännische Geschäftsführerin im renommierten Hotel Ellington.

André Grossmann
Kite Surfen in Spanien und Leidenschaft zum Kochen waren die Stimuli, aus denen André 2003 sein "Tapitas" geschaffen hat. Es ist ein gemütliches Restaurant in der Gleimstraße, in dem man leckere Tapas und gute Weine genießt - eine Tradition seit zwölf Jahren.


Die Veranstaltung findet am 30. November wie immer im "Haus der Sinne" in der Ystader Straße 10 statt, Einlass ist um 19:30 und Beginn um 20:00 Uhr.

Durch den Abend führt in bewährter Weise Rainer Krüger.

 

Homepage SPD Falkplatz-Arnimplatz