Alle Neune mit Yasmin Fahimi

Veröffentlicht am 11.11.2015 in Vereinsleben

Yasmin Fahimi und die Kegler_innen der Abteilung

Das Timing hätte kaum besser sein können:
Kurz nachdem bekannt wurde, dass unsere Generalsekretärin Yasmin Fahimi demnächst als Staatsekretärin ins Bundesministerium für Arbeit und Soziales wechseln wird, durften wir sie bei unserem traditionellen „Kegeln mit…“ in der Bornholmer Hütte begrüßen. Dieses Format ist seit dem letzten Jahr ein fester Termin im Kalender unserer Abteilung, wir durften hier unter anderem schon Jan Stöß, Gernot Erler und Aydan Özoguz zu Gast haben.
 

Wie gewohnt war die denkmalgeschützte Kegelbahn der Bornholmer Hütte, die zu den ältesten Berlins gehört, der Ort, an dem wir mit Yasmin ins Gespräch kamen – nicht nur beim gemeinsamen Kegelaufstellen, sondern auch in den Pausen zwischen den Runden. Die Einführung in Regelwerk und Technik kam wie immer von unserem dienstältesten Kegelbruder Günter Wetzel, dem wie immer daran gelegen war, vor allem auf die Tücken der Bahn hinzuweisen –wir haben aber den Abend unfallfrei überstanden.
 
Es wurden zwei Teams gebildet, angeführt von Yasmin und unserem Vorsitzenden Matthias. Sein Team erwies sich als guter Gastgeber und gab sich Yasmins Team geschlagen. Den Titel des „Rattenkönigs“ (der Teilnehmer mit den meisten erfolglosen Versuchen) sicherte sich an diesem Abend Rodrigue Sinna aus unserer Abteilung, während Matthias zum ersten Mal diese „Ehre“ verwehrt blieb, dafür schob er an diesem Abend als Einziger „alle Neune“ – zur Freude der anderen, die natürlich auf der zwingend folgenden Runde „Kurzer“ bestand.
 
Wir konnten mit Yasmin auch zur aktuellen Politik diskutieren und bekamen interessante Einschätzungen der aktuellen politischen Lage – vor allem der Konflikt in der Koalition in der Flüchtlingsfrage und die Lage der Partei zur Mitte der aktuellen Legislaturperiode warfen viele Fragen auf. Yasmin zeigte sich aber auch interessiert an unserer Situation vor Ort und unseren Planungen für das kommende Wahljahr 2016. Hier konnte Yasmin nützlichen Input geben: Wahlkampf muss kleinteiliger werden, er muss offener für verschiedenste Formen der Beteiligung werden und er darf keine „geschlossene Veranstaltung“ der Partei sein – Nachbarschaftskampagnen, Social Media und die Ansprache - nicht nur-  von Mitgliedern müssen hier wichtige Elemente sein. Die SPD hat sich dafür Jim Messina, den ehemaligen Wahlkampfberater von Barack Obama an Bord geholt, der solche Kampagnen schon mehrfach erfolgreich konzipiert hat.
 
Es war ein wie immer geselliger und interessanter Abend in der „Bornholmer Hütte“ – vielen Dank an Yasmin für aufschlussreiche Einblicke in die aktuelle Politik, vielen Dank auch an unseren Kreisvorsitzenden Knut Lambertin und unseren Bundestagsageordneten Klaus Mindrup, die zum ersten Mal mitschoben – und herzlich willkommen Robert, der an diesem Abend der SPD und unserer Abteilung beigetreten ist. Wir freuen uns, dass du dabei bist!

Unser Ehrgeiz wird nun natürlich sein, dass die beiden anderen Mitkegler, die diesen Schritt noch nicht gemacht haben, auch bald zu uns gehören – dann, so hat Yasmin versprochen, kommt sie nämlich wieder und übernimmt die Zeche.
 
Bald wird wieder gekegelt, Gast wird dann Ute Vogt, stellvertretende Vorsitzende der Bundestagsfraktion sein.

 

Homepage SPD Falkplatz-Arnimplatz