Innerparteiliche Diskussion angestoßen

Veröffentlicht am 18.01.2010 in Abteilung

Wofür steht die SPD in Pankow? Welche kiezspezifischen Themen sind den Genossinnen und Genossen wichtig? Wie steht es um die Vernetzung mit Vereinen oder Initiativen? Diesen Fragen hat sich die SPD Falkplatz-Arnimplatz während ihrer ersten Abteilungssitzung im neuen Jahr selbstkritisch gestellt.

Grundlage für die Diskussion war ein Fragebogen der Pankower SPD, der mit der Bitte um Feedback in die Abteilungen gegeben wurde. Dabei präsentiert sich die Abteilung Falkplatz-Arnimplatz inhaltlich breit aufgestellt.

Getreu Sigmar Gabriels Vorgabe, die Nervenenden der Partei in die Gesellschaft auszudehnen, haben sich die Genossinnen und Genossen selbstkritisch gefragt, wie es um die Verankerung der Abteilung zwischen den vielfältigen Initiativen und Vereinen im Prenzlauer Berg steht. Hier bestand Einigkeit, dass die Genossinnen und Genossen zwar bereits vielfältig vernetzt seien, dass aber noch in mancher Hinsicht Handlungsbedarf bestehe.

Damit ist die Diskussion in der SPD für das Jahr 2010 angestoßen, aber nicht beendet. Stoßen Sie dazu und bringen Sie sich ein! Über die nächsten Sitzungstermine informiert unsere Homepage ebenso wie die Facebook-Page  der Abteilung Falkplatz-Arnimplatz.

Bericht: Wolf Witte

 

Homepage SPD Falkplatz-Arnimplatz

Facebook-Seite von Roland

Roland Schröder | 

Erfolgskarte


Erfolge des AK Stadtentwicklung und Verkehr auf einer größeren Karte anzeigen